Blog Oktober/November

Wir waren nun längere Zeit nicht mehr am Wasser. Winni war privat verhindert und ich war auf Reisen. Z.B. auch eine Woche in Irland. Da habe ich einen netten Fliegenfischer aus dem Schwabenländle kennengelernt. Leider habe ich keine Kontaktadresse aber vielleicht meldet er sich . Ich war mit meinem Sohn vor etwa 30 Jahren in Irland und habe im Norden in der Grafschaft Sligo gefischt. Und drei Lachse an einem Tag im Drill verloren. Ein wunderschönes Land und hervorragend für die Fliegenfischerei geeignet.


Morgen gehen wir mal wieder ans Wasser. Ich werde berichten.


Also wir waren am vergangenen Wochenende , genauer gesagt am Sonntag den 23.10. am Wasser. Strecke Bergheim - Joshofen.

Als ich von zu Hause losfuhr zeigte das Thermometer 0,5 Grad ( minus ). Scheibenkratzen und fluchen. Ich habe zwar eine Garage aber das Auto stand draussen.

Dann die Fahrt durch das Donaumoos, das Thermometer klettert auf 2,0 Grad ( plus ). Trotzdem ein eisiger Wind aus Osten an der Donau. Ich vermute dass die Fliegenfischerei auf Cypriniden für dieses Jahr beendet ist. Und nach 2 Stunden Pirsch bestätit sich meine Vermutung: Es ist kein Fisch mehr zu sehen. Schade. das wars dann wohl für dieses Jahr mit der Fischerei an der Donau.

 

 

 

Bookmarks

BloggerDelicious