Blog    2021

Was macht man als Fliegenfischer im Januar und in Zeiten der Pandemie?

Fliegenbinden, im Internet stöbern, sich an besondere Tage im letzten Jahr erinnern,die Ausrüstung säubern oder,oder.

Mach ich auch alles und zusätzlich durchforste ich das WWW nach für mich interessanten Artikeln.

Da gibt es einige die für die Fliegenfischerei von Bedeutung sind.

In einem z.B. wird die Veränderung der "botanischen Uhr" betrachtet. Sie haben sicher auch schon festgestellt,dassdie Winter milder geworden sind, die Natur in den letzten Jahrzehnten etwa 2 -3 Wochen früher erwacht und ein Großteil der Pflanzen austreibt.

Für die Fische bedeuten milde Winter etwas gutes. Die Kleinfische, aber auch die Fischnährtiere werden nicht so stark dezimiert.


 


 

Bookmarks

BloggerDelicious